Glitter Twins, Like a Rolling Stone

Datum: 31.01.2004
Uhrzeit: 20
Einlass: 19
Veranstaltungsende: 22
Künstler: Glittertwins (Schmidt, Peter)
Preise: VVK: 10
AK: 11
Veranstalter: Kulturverein Ellis Saal

Die Wahrheit:
Es war im Jahre 1958 und ging durch die
Zeitungen der ganzen Welt: Die siamesischen Zwillinge und ihre wunderbare Trennung. Aber nun müssen die Geschichtsbücher mal wieder umgeschrieben werden, denn ein Tagebuch, das erst kürzlich entdeckt wurde, deckt auf, dass viele dieser Geschehnisse falsch wiedergegeben wurden. Die Mutter, eine Frau Helga Jagger, geb. Schmidt, gebar zwei Söhne, die unglück-licherweise an den Zungen zusammengewachsen waren: Mick und Fips. Nach langem Hin- und Herziehen, was nur die Zungen verlängerte, entschloß man sich zur Operation. Die beiden Jungen mit den langen Zungen wurden getrennt. Nun kam der Krieg. Mick ging nach England und Fips blieb bei seiner Mutter in Bruchköbel, glaubte man....
Aber durch eine aberwitzige Verwechslung war es nicht Mick, der in England die sagenhaften “Rolling Stones” gründete, nein - es war Fips, der sich Mick nannte. Auf dem Höhepunkt seiner Karriere kam Mick (also Fips) reich und zufrieden zu seiner Mutter zu Besuch und fand Fips (also Mick) traurig und verrunzelt dasitzen. Während Mick (also Fips) seinen Bruder tröstete, schmiedete dieser einen teuflischen Plan, der ihn nur kurze Zeit später als Mick (also Fips) verkleidet in die Rolle des Superstars schlüpfen ließ. Fips (also Mick) - nun plötzlich Mick heißend - ließ sich nicht verdrießen und baute “seine” Stones in Deutschland wieder auf, und nannte sie:
GLITTER TWINS

zurück

nach oben