GANZ SCHÖN FEIST "Hüa"

Datum: 11.02.2006
Uhrzeit: 20
Einlass: 19
Veranstaltungsende: 22
Künstler: Ganz schu00f6n feist http://www.ganzschoenfeist.de
Preise: VVK: 12
AK: 14
Veranstalter: Kulturverein Ellis Saal

Wenn andere zu neuen Ufern aufbrechen, satteln die Feisten ihr Pferd! Galoppieren mit Titeln wie „Sie haben gesagt“ durch ihre Schulzeit, die jenseits von Waldorf lag. Sie traben mit der typisch feisten Geschmeidigkeit beim „Mann ohne Gedächtnis“ auf den Klängen eines Kayagums (koreanische Zither) durch die Schönheit der Amnesie. Und der noch mehr verfeinerte Satzgesang im
A-cappella-Titel „Irgendwas is doch“ lässt Sängern wie Publikum schon mal die Pferde durchgehen. Seit gut 10 Jahren touren Sie durch regelmäßig ausverkaufte Kleinkunsttempel dieser Republik. Nunmehr mit neuem dritten Mitspieler namens Christoph Jess, der für Beo Brockhausen eingestiegen ist, präsentieren Frontmann und Texter Mathias Zeh (C.) und Rainer Schacht ein Programm, das mit drei fantastischen Stimmen und akustischen Instrumenten den Menschen ein Grinsen ins Gesicht zaubert. Den Geschichten, über die sie singen, sagt man nach, dass sie das Leben schreibt. Wenn das Leben einen Stift hätte...
Also: Sattel dein Pferd, nimm den Wagen, geh zu Fuß oder lass dich tragen!
Auf zum neuen Live-Konzert „Hüa!“
aus: Salzburger Stier 2005

zurück

nach oben